BAUGESCHICHTE
Villa Quisisana

Das Notariat Arne Schwerd befindet sich seit November 2018 in der sogenannten Villa Quisisana in Chemnitz. Diese bildet zusammen mit der ehemaligen Tintenfabrik Beyer und der Villa Koerner zwischen Luisenstraße und Beyerstraße im Stadtteil Schloßchemnitz ein historisches Bauensemble. 

Die Villa Quisisana wurde 1881 als Wohnhaus des Tintenfabrikanten Eduard Beyer erbaut. Der spätere Eigentümer Heinrich Theodor Koerner, nachfolgender Inhaber der Tintenfabrik Beyer und Schwiegervater von Herbert Esche (Bauherr Villa Esche), beauftragte den belgischen Architekten und Designer Henry van de Velde 1907/08 mit der Neugestaltung des Vestibüls in Sinne des Jugendstils. 

Diese im Werk van de Veldes wenig bekannte Ausstattung wurde im Rahmen der 1996 abgeschlossenen Sanierung weitgehend in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt. Zwischen 1950 und 1990 wurde die Villa u.a. als Kindergarten und Planungsbüro genutzt. 



  • content_villa_01
  • content_familie
  • galerie_Villa-Quisisana-1
  • galerie_Villa-Quisisana-2
  • galerie_Villa-Quisisana-3
  • galerie_Villa-Quisisana-4
  • galerie_Villa-Quisisana-5
  • galerie_Villa-Quisisana-6



E-Mail
Anruf
Karte